Mühlenlauf ist ein Stern des Sports

Stolz wie Oskar: Die Delegation des TuS Freya Friedewalde mit Uwe Bergner (von links), Claudia Heiden, Christiane Bergner, Arne Wohl und Jürgen Krüger. Lisa Niedringhaus fehlt urlaubsbedingt.

Minden. Die Volksbank Mindener Land und der Kreissportbund Minden-Lübbecke haben den TuS Freya Friedewalde für die Ausrichtung des Mühlenlaufes am Himmelfahrtstag mit einem “Stern des Sports in Bronze” ausgezeichnet.  Die Friedewalder landeten gemeinsam mit dem TSV Hahlen (Handballacmp) auf dem 2. Platz hinter dem Sieger SuS Neuenbaum (DreXlauf). Die Neuenbaumer werden nun  versuchen, den Stern des Sports in Silber auf Landesebene zu gewinnen, um sich für den Stern des Sports in Gold auf Bundesebene zu qualifizieren. Für Platz eins spendet die Volksbank Mindener Land dem SuS Neuenbaum 1.500 Euro, der TuS Friedewalde und der TSV Hahlen  bekommen jeweils 1.000 Euro.

Dieser Erfolg gehört allen Helfern, Teilnehmern und Sponsoren.

Die Urkunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.